ds

ds

Donnerstag, 14. Mai 2015

Ganzjahresfütterung bei Vögeln im Mai/Juni besonders wichtig














gerade jetzt im Frühjahr ist es besonders wichtig unsere einheimischen Vögel zuzufüttern, die Brut hat Hunger und für die Elterntiere wird es durch die immer weniger werdenden Wildblumenwiesen schwieriger, geeignetes Futter zu finden.
habt ihr schon mal überlegt wo die ganzen Spatzen hin sind? Also ich wohne noch in einer kleinen Stadt in der Voreifel, bei uns gibt es zum Glück noch einiger dieser possierlichen unscheinbaren Vögel, doch in der Stadt, (Bonn) wo ich als Jugendliche zur Schule gegangen bin und auch einige Zeit gewohnt habe, gibt es so gut wie keine mehr. (ich kann mich erinnern das Spatzen damals überall waren, überall) wenn jetzt nichts getan wird kommen sie auch auf die Liste der gefährdeten Tiere....und die Amseln ...ich freue mich jedesmal wenn ich sie singen höre , doch das wird immer weniger, denn soweit ich weiss  stehen Amseln schon auf der Liste - so traurig.....
also wenn ihr könnt ,füttert unsere Vögel das ganze Jahr, besonders aber im Frühjahr April/Mai/Juni, das ist die Zeit wo sie`s am meisten brauchen und nicht im Winter wie jeder denkt.

bis bald
Brigitte
habt es fein

Kommentare:

  1. Oh - das macht mich ja ganz nachdenklich. Dann mal nix wie raus und das Futterhäuschen wieder auspacken und befüllen.
    Und deine Fotos sind allerliebst ....
    Herzlichen Gruß vonKarin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja dann mal los und füttern damit unsere Enkel und deren Kinder noch Spatzen zu sehen kriegen :-D ganz liebe grüße

      Löschen
  2. Wehmut! Mein Mann hatte vorgestern einen Babyspatzen-Findling mit nach Hause gebracht, der kurz davor stand, im Innenhof seiner Arbeit mutterseelenallein von Elstern attackiert zu werden, weit und breit kein Nest in Sicht. Haben versucht, ihn mithilfe einer Wildvogelstation aufzupeppeln, und dann ist der arme Kerle leider gestern verstorben...dürfte schon davor ziemlich krank gewesen sein, und verletzt.

    Danke für deinen sinnvollen Beitrag!
    lg tina

    AntwortenLöschen
  3. Ach Gottchen, so süße Fotos
    und danke für deinen Aufruf.
    ich kenne schon einige Leute, die ganzjährig füttern, was wären wir ohne Vögel, schrecklich, kein Zwitschern am frühen Morgen und kein spätes Abendlied.
    Bei uns werden die Amseln auch schon weniger, ich bin traurig darüber !
    Dnke für deinen Beitrag.
    ♥liche Grüße

    AntwortenLöschen

http://rosepetalsfromheaven.blogspot.com/
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...