ds

ds

Sonntag, 22. Januar 2012

Antischlingnapf.....





eigentlich wollte ich für den hund meiner tochter(ein kleiner senfhund )ein kleines näpfchen machen...aber uneigentlich, ist daraus ein grosser napf geworden  für etwa einen golden retriever oder labrador...und da die meisten dieser hunderassen wie staubsauger  fressen habe ich einen knochen oder fisch "eingebaut" .
diese näpfe nennt man *antischlingnäpfe*, der hund kann nicht einfach alles einsaugen ....er muss sich sein futter erarbeiten.....
einen schönen abend noch
wünscht brigitte

Kommentare:

  1. Ein Antischlingnapf ist mir neu. Ich hatte 1970 'rum einen Hund (Zwergschnauzer), aber der hat "anständig" gefressen, besser gesagt, fast zu wenig.

    Ob ich diesen deinen Napf mal jemandem empfehle, dessen Töle (ein Beagle - sagt ja wohl schon alles) frisst wie ein Futterrübenvollernter?

    Gruss
    Ein Bayer

    AntwortenLöschen
  2. diese näpfe gibt es auch noch nicht so lange...meistens haben sie in der mitte eine "erhebung", als ich die zum ersten mal gesehen habe , dachte ich: das ist ja wohl ein produktionsfehler....
    lg von brigitte

    AntwortenLöschen

http://rosepetalsfromheaven.blogspot.com/
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...