ds

ds

Donnerstag, 19. Juli 2012

die Kornblume

centaura cyanus


die griechische sage erzählt von chiron einem zentauren ( mystische lebewesen;   halb mensch- halb pferd ) der an der seite von herkules kämpfte und bekannt dafür war, das er über ein enormes wissen von pflanzen und heilkräutern verfügte.
eines tages verletzte herkules ihn aus versehen mit einem vergifteten pfeil und chiron nutzte die heilkraft der kornblume um seine wunde zu heilen.
die kornblume ist auch ein heilmittel gegen skorpiongift.

der zweite name, cyanus, bezieht sich auf einen wunderschönen griechischen jüngling der die farbe blau und die blauen blumen über alles liebte.
eines tages fand flora, die blumengöttin, ihn tot in einem maisfeld und weil er ihr so leid tat, verwandelte sie ihn in eine kornblume.
in russland gibt es übrigens eine ähnliche legende über die herkunft  der kornblume.

kornblumen können nach dem pflücken über eine längere zeit ohne wasser oder sonnenlicht leben.


 

1 Kommentar:

  1. Hallo Brigitte
    hab ich Dir schon gesagt , das ich "Deine"
    Blumen -Sagen mag ?....nicht....dann tue ich das jetzt.
    Ich mag diese Sagen , sehr sogar.
    Freu mich schon auf eine "Nächste".
    Hab einen schönen Tag und sei ganz lieb gegrüsst.
    caro

    AntwortenLöschen

http://rosepetalsfromheaven.blogspot.com/
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...