ds

ds

Donnerstag, 9. Mai 2013

"Zeit für mich" [Beauty is where you find it]







kennt ihr das auch? da hat man ein "eigenes" zimmer zum basteln und werkeln und was macht man damit? man stellt den ganzen prüll rein der nur mal "schnell" weggeräumt" heisst aus den augen, geräumt werden soll...schnell entwickelt es sich zu einer rumpelkammer...räum ich später weg, tröste ich mich dann immer....jaja...doch heute hatte ich zeit für mich, zeit und lust (die muss man ja auch erst mal haben) das zimmer aufzuräumen...ihr wollt nicht wissen wie lange ich dafür gebraucht habe  :-( , doch jetzt ist es erstmal aufgeräumt und sauber, das war jetzt teil 1, teil 2 folgt in absehbarer zeit, denn ich möchte einige möbel noch weiss anstreichen  ;-)  ja so hab ich sie genutzt die ZEIT FÜR MICH  :-)  nächstes mal nutz ich sie anders, ja nächstes mal....;-)
ja und wie die anderen ihre zeit nutzen, könnt ihr bei der lieben NIC entdecken....





ich glaub , das bild (über der couch) und der kronleuchter fliegen auch raus.....mal sehen
bald mehr.....




Kommentare:

  1. Ich kenne das habe (sogar von heute): wenn die Dinge ihren Platz finden, wirkt das auf einen zurück. Bei mir ist es heute eine erneuerte telekommunikationstechnik. Schönen Abend wünsche ich.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Brigitte, Glückwunsch zum aufgeräumten Zimmer! ich nenne auch so eine Oftmals-Rumpelkammer mein eigen! Keine Ahnung, wie das immer kommt. Aber ich vermute mal, ich trage auch meinen Anteil dazu bei. Eigentlich ein Zeichen dafür, dass ich dieses Zimmer wohl doch nicht brauche, sage ich immer.
    Grüßle
    Ursel

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Brigitte, ja und ob ich das kenne, und mein Zimmer ist noch ein ganzes Stück kleiner als deines, upps, nee war.

    Aber essieht gemütlich aus und Du musst dich wohlfühlen, dann ist es eigentlich egal und manchmal hilt es wirklich sich von Dingen zu trennen...

    Lieben Gruß, Elke

    AntwortenLöschen

http://rosepetalsfromheaven.blogspot.com/
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...